Dirk Zoete - Western

Ecke Dudzelestraat/Dorpsstraat, Westkapelle

Über das Bild:

Dirk Zoete - Western

„Western“ ist ein 10 Meter hoher Turm mit einem Durchmesser von 6 Meter. Das Ganze besteht aus 25 cm hohen keramischen Rohren mit einem Durchmesser von ebenfalls 25 cm, den früheren Kanalisationsrohren. Was den Künstler fesselt, ist die Erschaffung eines Kunstwerks aus einem Material, das für gewöhnlich im Erdboden verschwindet und für das außerdem Erde (Ton) als Rohstoff diente.

Der Turm zeichnet sich durch eine gewisse Transparenz aus. Die buchstäblich schweren Rohre (jedes Stück wiegt 11 kg) sind hohl, sodass von überall her Licht eindringen kann. So verleiht der Künstler dem Turm den Charakter eines Weiden- oder Bienenkorbs. Der Träger besteht aus einer raffinierten Stahlkonstruktion, und den Turm krönen eine große Windrose und ein ins Auge springender Traktorreifen.

Der Turm stellt einen monumentalen Eingriff in die flache Polderlandschaft dar. Durch den Umfang und das monolithische Gepräge soll der Turm eher „langsam“ Teil der Landschaft und des Dorfs werden, das einerseits noch immer die Ausstrahlung eines „altmodischen“ Polderdorfs besitzt, andererseits jedoch auch an der Grenze zu einem touristisch dominierten Gebiet liegt.

Mit „langsam Teil der Landschaft und des Dorfes werden“ will der Künstler ausdrücken, dass sich ein öffentliches Kunstwerk einen Platz erobern muss und auf zwanglose Art und Weise von der Gemeinschaft aufgenommen werden kann. Obwohl das Kunstwerk auffällig und monumental wirkt, war der Künstler bemüht, ein stilles, neutrales und nicht zeitgebundenes Werk zu kreieren.

Der Name des Kunstwerks „Western“ ist ein Wortspiel aus Turm bzw. toren und Westen oder eine Kombination aus Westkapelle und Turm, toren oder torre.

Über den Künstler:

Dirk Zoete (1969, Roeselare, Belgien) lebt und arbeitet in Gent. Dem Studium der graphischen Künste folgte im Anschluss das Studium Mixed Media an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Gent. Dirk Zoete schafft Zeichnungen und Kunstwerke, für die er unterschiedliche Materialien verwendet.

Seine Werke zeigen häufig einen Bezug zur Architektur und den Grundvoraussetzungen des Lebens an sich. Energie wie Wärme, Luft und Wasser, Raum und Landschaft werden auf nicht naheliegende Art und Weise entwickelt. Zoetes Werke verkörpern eine Verbindung zwischen der Realität der Landschaft und dem Bild, das bei der Wahrnehmung derselben entsteht.

Zoete gelingt es, verschiedene und scheinbar inkompatible Welten zu einem neuen Universum zusammenzuschmieden. Seiner Meinung nach enthüllt Bewegung, ob schnell oder langsam, eine inhärente Unbeholfenheit als Echo unserer eigenen Empfindlichkeiten. Bewegung ist auch eine Metapher für den Menschen, der stets auf der Suche ist und ständig Verlust empfindet.

Dirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - WesternDirk Zoete - Western
2009
2010

Drucken E-Mail