André Taeckens - Fischersdenkmal

Vissershuldeplein, Heist

Über das Bild:

Taeckens - Vissersmonument

Kunststein. André Taeckens inspirierte sich für die Realisation auf den Entwurf des bildenden Künstlers aus Heist, Henri De Jaeger (1912-1984), einem geschätzten Kunstmaler, Bildhauer und Vorsitzender des örtlichen Horizon. In den Sommermonate öffnete er in Parkstraat (Heist) eine Kunstgalerie.

Jährlich gibt es am Fastnachsonntag, nach der Eucharistiefeier in der Sint-Antonius Kirche, eine eindrucksvolle Huldigung mit Blumen am Fischersdenkmal.

Erworben: 1964

Über den Künstler:

Bildhauer, Entwerfer von Medaillen. Schulung an der Akademie von Brügge und Gent. Taeckens bevorzugt Figuren, Torsos, Porträts. Er arbeitet vor allem mit Bronze, Marmor und Stein.

Er war von 1942 bis 1946 Lehrer an der Akademie von Roeselare.

Taeckens - VissersmonumentTaeckens - VissersmonumentTaeckens - Vissersmonument
1962
Vissershuldeplein

Drucken E-Mail