Charles Samuel - Tijl en Nele

Charles De Costerlaan/Keuvelhoekstraat, Knokke

Über das Bild:

Charles  Samuel - Tijl en Nele

Dieses Bild, gehauen aus einem Stück weißen Carrara-Marmor, ist eine Ode an der Geschichte von Tijle und Nele. Samuel machte übrigens, als Liebhaber von Charles De Coster, ab 1980, verschiedene Ausführungen des Themas in unterschiedliche Materialien.

Das ursprüngliche Werk wurde aufgestellt bei den Teichen von Elsene, bei der Sitzbank wo Charles De Coster immer saß.

Erworben: 1956

Über den Künstler:

Bildhauer in Bronze, Stein, Elfenbein und Holz. Charles Samuel ging als er 15 war in die Lehre bei einem Goldschmidt und einem Medailleur.

Er studierte an der Akademie von Brüssel und bekam eine goldene und eine silberne Medaille auf Weltausstellungen in Paris. Seine Bas-Reliefs, Brustbilder und Totendenkmäler findet man überall in Belgien.

Charles  Samuel - Tijl en Nele
1925
1952

Drucken E-Mail